Sie benötigen Schallschutzmaßnahmen für die Lüftungsanlagen Ihrer Gebäude? Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot – rufen Sie uns jetzt an:
Ihr Ansprechpartner:
Dipl. Ing. (FH) Eckhard Wingenbach
Tel: 0221 964267-45

Schallschutz Lüftung

Schallabstrahlungen von Lüftungsanlagen müssen begrenzt werden. Die Grenzwerte hängen vom jeweiligen Gebiet ab. In Wohngebieten gelten beispielsweise strengere Schallschutzanforderungen als in Industriegebieten. Die aktuell gültigen Grenzwerte finden Sie in der VDI-Richtlinie 2058 -  hier sind einige Beispiele:

Schallschutzanforderungen an Lüftungssysteme

"Nacht" ist hierbei der Zeitraum zwischen 22 Uhr und 6 Uhr.
Werden diese Grenzwerte überschritten, liegt eine unzumutbare Lärmbelästigung vor. Damit dies nicht passiert, sollte bereits bei der Planung von Raumlufttechnischen Anlagen (RLT) der Schallschutz eine zentrale Rolle spielen. Anhaltspunkte und Empfehlungen dafür liefern u.a. die DIN EN 13779: Lüftung von Nichtwohngebäuden – Allgemeine Grundlagen und Anforderungen für Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsysteme; und die VDI Richtlinie 2081: Geräuscherzeugung und Lärmminderung in Raumlufttechnischen Anlagen.
Die Bohle Gruppe verfügt über langjährige Erfahrungen, sowohl in der Planung, Konstruktion und Fertigung von Lüftungstechnik als auch im Bereich des technischen Schallschutzes. Gerne führen wir Sie sicher durch den Dschungel an Normen und Richtlinien und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein effektives und wirtschaftliches Schallschutzkonzept für Ihre Lüftungsanlagen.

Schallquellen bei Lüftungsanlagen

Grundsätzlich haben alle verbauten Komponenten des Lüftungssystems  Einfluss auf den Schallpegel. Auch Dinge, von denen man es zunächst nicht vermutet (z.B. Brandschutzklappen oder Wetterschutzgitter), wirken sich auf die Schallübertragung aus der Lüftung aus. Die größten Lärmquellen sind in der Regel allerdings die Ventilatoren. Wenn keine Schallschutzmaßnahmen installiert sind, wird  der von ihnen ausgehende Schall durch die Lüftungskanäle im ganzen Gebäude verbreitet. Um den Aufwand für die Maßnahmen möglichst gering zu halten macht es Sinn, bei der Auswahl der Ventilatoren auch auf deren Eigenschaften hinsichtlich Lautstärke und Schallisolierung zu achten.

Schallschutz gegen Außenlärm

Nicht nur die Komponenten der Lüftungsanlage selbst können störenden Lärm verursachen, Schall kann auch von außen in das Lüftungssystem und die daran angeschlossenen Gebäude eindringen. Typische Quellen sind etwa der Verkehrslärm an stark befahrenen Straßen oder der Lärm durch tieffliegende Flugzeuge. In solchen Situationen reicht die reine Schallisolierung der Komponenten der Lüftungsanlage nicht aus. Es sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich, um den Außenlärm fernzuhalten.

Schallschutz bei RLT-Anlagen in der Praxis

Bei der Planung und Durchführung von Schallschutzmaßnahmen an Lüftungsanlagen beeinflussen in der Praxis die folgenden drei Aspekte maßgeblich die Auswahl geeigneter Maßnahmen:
1)    Gewünschter Schalldruckpegel (dieser ist in der Regel von gesetzlich vorgegebenen Grenzwerten abhängig, welche nicht überschritten werden dürfen - kann natürlich aber auch noch niedriger ausfallen, wenn durch den Kunden gewünscht)
2)    Technische Realisierbarkeit
3)    Wirtschaftlichkeit
In der Regel ist ein individuell auf das jeweilige Projekt abgestimmter Kompromiss zwischen den drei Aspekten die beste Lösung.
Die Bohle Gruppe fertigt seit vielen Jahren hochwertige Lüftungstechnik. Kombiniert mit unserem umfassenden Know-How im Bereich des technischen Schallschutzes (z.B. unseren Schallschutzhauben) sind wir der ideale Partner an Ihrer Seite.
Gerne erörtern wir mit Ihnen die Anforderungen Ihres Projekts und erarbeiten auf Basis dessen eine individuelle Lösung zur Lärmreduzierung - rufen Sie uns dazu gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner:
Dipl. Ing. (FH) Eckhard Wingenbach
Tel: 0221 964267-45
Fax: 0221 964267-59
Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Schallschutz für Ihre Lüftung von der Bohle Gruppe – Qualität made in Germany.

Beispiel für Schallschutz an RLT Anlagen